Wie die Indianer - eine erlebnisreiche Familienfreizeit für Indianer von 8-88 Jahren

Wie die Indianer,

wer sich schon immer mal fühlen wollte, wie ein Indianer, der ist an diesem Wochenende eingeladen. Wir wollen zusammen Bogenschießen, etwas über Wildpflanzen und ihre Wirkung lernen, versuchen, ob wir auch ohne Feuerzeug ein Lagerfeuer entzünden können und wir wollen Kanu fahren.

Dazu gründen wir einen neuen Indianer-Stamm. Für diesen wünschen wir uns Stammesmitglieder im Alter von 8 bis 88 Jahren.

Bogenschießen

Viele Indianerstämme, besonders in der Prärie, waren Meister im Bogenschießen. Da das Schießen auf galoppierenden Pferden sehr schwer ist, werden wir uns mit dem Schießen im Stand begnügen. Nach einer kurzen Einweisung werden wir uns langsam aber sicher zu Bogenschützen entwickeln, die am Ende des Tages erfolgreich Jagd auf Gummibärchen machen. Dazwischen werden wir im Team und gegeneinander schießen und erleben, dass man nur gut schießen kann, wenn man ruhig und konzentriert ist.

Wildpflanzen

Wildpflanzen aller Art dienten den Indianern als Heil-, Nahrungs- oder Rauschmittel. Wir wollen einige dieser Pflanzen näher kennenlernen und über bekannte Pflanzen Neues erfahren. Wer weiß denn schon, warum der Löwenzahn im Schwäbischen auch "Bettsaicherle" genannt wird?

Canadier - diese Indianerschiffchen

Paddeln im Canadier - hier kann jeder mitmachen. Familie, Großeltern und Enkel, spontan gebildete Teams paddeln gemeinsam in einem Boot. Die dazu notwendige Technik ist schnell er-lernt. Schon bald erkunden wir gemeinsam die Welt vom Wasser aus, entdecken vielleicht etwas Neues. Und klar, was wäre eine Kanutour im Sommer ohne abschließende Wasserschlacht? Paddeln im Canadier - gemeinsames Erleben verbindet, schafft Vertrauen und stärkt das Selbstbewusstsein.

Familienfreizeit Bogenschießen Familienfreizeit Canadier